Date Tags Tipp

Ich hatte bereits in dem früheren Artikel "Digitale Emanzipation" geschrieben, dass ich ein unangenehmes Gefühl dabei habe, dass mein Blog bei Google liegt. Nun habe ich mir ein Herz gefasst und es kurzerhand auf meine eigene Webseite umgezogen.

Eigentlich war alles ganz einfach. Auf der Administrationsoberfläche von HostEurope musste ich nur anklicken, dass ich eine WordPress-Installation haben möchte. Dann habe ich ein Plugin für den Import der alten Artikel installiert und schwuppdiwupp waren alle Artikel auch in meinem neuen Blog. Endlich zu Hause, ein gutes Gefühl.

Ich habe noch zwei Plugins installiert, damit meine Artikel automatisch nach Twitter und Facebook (gepupst) gepustet werden. Cross-Posting mag ich eigentlich nicht. Aber ich werde mal ausprobieren, ob es funktioniert.

Ich hoffe, alles hat soweit geklappt.