Bret Victor blickt in diesem inspirierenden Vortrag zurück auf die Geschichte unterschiedlicher Repräsentationsformen gedanklicher Konzepte und entwickelt seine eigene Vision dynamischer Medien. Er erhofft sich durch neue Ansätze ein besseres Verständnis von Konzepten, insbesondere von solchen, die alle möglichen Arten von Systemen beschreiben. Dies können technische, wirtschaftliche und auch kulturelle Systeme sein. Denn genau dafür sind unsere derzeitigen Medien nicht ausgelegt, so Victor.

Er erklärt seine Thesen auf eine sehr anschauliche, sehr gut strukturierte und verbal unaufgeregte wie auch undogmatische Weise. Dabei entwickelt er im zweiten Teil des Vortrags eine phantastische und visionäre Welt von Möglichkeiten.

Ich kann seinen etwas älteren Vortrag über die Zukunft der Programmierung und einen Blick auf seine Webseite ebenfalls nur empfehlen.